Tipps für Promoter

Was sind meine Aufgaben?

Die Hauptaufgabe eines Promoters bei der Vertriebsagentur Angela Selbmann GmbH ist die Akquise von Neukunden für ADAC-Mitgliedschaften. Eine durch und durch seriöse Tätigkeit, welche insbesondere an eigenen Ständen in Verbrauchermärkten, Einkaufszentren, Messen, Fußgängerzonen und Events ausgeübt wird.

Wie ist mein Verdienst?

Als selbstständiger Partner der Agentur erhalten Sie je vermittelte neue ADAC-Mitgliedschaft eine Provision. Über die genauen Konditionen infomieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Es liegt dann ganz an Ihnen bzw. Ihrem Engagement wie viel Sie verdienen. Die Bandbreite ist dabei sehr groß. Viele neue Verträge bedeutet auch für Sie einen hohen Verdienst!

Wie werde ich Promoter?

Um bei uns Promoter zu werden, sollten Sie neben den grundlegenden Voraussetzungen wie Teamfähigkeit, Freude an Menschen, Flexibilität, Motivation und Engagement auch leider eine Formalien erfüllen. Wir arbeiten ausschließlich mit selbstständigen Partnern, die auf Gewerbeschein tätig sind. Das hat Vorteile für alle Seiten! Es ist ein unbürokratischer Weg, um gemeinsam Ziele zu erreichen, ohne sich mit Arbeitsverträgen, Kündigungsfristen, Mindestarbeitszeiten, etc. herumschlagen zu müssen.

Selbstverständlich werden Sie von uns intensiv geschult und auf Ihre Tätigkeit vorbereitet.

Studenten mit Bafög

Wenn Sie als Student für uns arbeiten möchten und Bafög erhalten, so informieren Sie sich bitte über die Besonderheiten bei Ihrem Berater. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dass es kein Problem ist, man muss nur einige Formalien und Einkommensgrenzen beachten, um keine Probleme zu haben.

Übrigens: Auch wenn man mal in einem Monat einen sehr hohen Gewinn mit seiner Promotion-Tätigkeit hat, so wird nicht sofort das Bafög gestrichen! Vielmehr ist der Jahresdurchschnitt wichtig! - also müssten Sie in den anderen Monaten etwas vorsichtiger rangehen. Seien Sie da sehr gewissenhaft, sonst kann es doch mal zu einer Kürzung kommen - und das will ja niemand!

Der Gewerbeschein

Um eine selbstständige, gewerbliche Tätigkeit aufzunehmen (egal ob diese haupt- oder nebenberuflich ausgeübt wird) muss man ein Gewerbe anmelden. Um einen Gewerbeschein zu erhalten, geht man zum zuständigen Gewerbeamt (in Dresden befindet sich dieses in der Theaterstraße). In kleineren Ortschaften können aber auch andere Stellen zuständig sein. Am besten man informiert sich im Internetportal seiner Stadt.

Man braucht in der Regel lediglich seinen Personalausweis vorzulegen und kann recht unkompliziert dann seinen Gewerbeschein gleich mitnehmen. Man sollte bei der Angabe der Tätigkeit einerseits so detailliert wie möglich sein, jedoch sich dabei offen lassen, auch andere Tätigkeiten annehmen zu dürfen. Das geht am besten, wenn man mehrere Zwecke angibt wie z.B. Promotion für eine ADAC Vertriebsagentur, Messedienstleistungen & Verkaufsförderung. Die Gebühren variieren von Stadt zu Stadt. Sie liegen so bei € 15,00 bis € 30,00. Diese Anmeldung wird an die zuständigen Stellen (IHK, Aufsichtsamt, Finanzamt, Berufsgenossenschaft) weitergeleitet und man wird von diesen bei Bedarf separat angeschrieben.

Übrigens: Promoter sind keine Freiberufler! Sie sind selbstständig tätige Unternehmer!

Rechtlicher Hinweis

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für die Informationen auf dieser Seite keine Haftung übernehmen können. Sie sollen Ihnen lediglich einen ersten kleinen Einblick in verschiedene Themen geben. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf rechtsverbindlich an den relevanten Stellen und Behörden!!